gartenmarie

Ein Gartenprojekt für Anfänger

Samenbomben! Den Garten in der ganzen Stadt verteilen 28. Februar 2012

Filed under: Garten News — gartenmarie @ 17:39
Tags: , , , ,

Eine eigentlich schöne Idee, finde ich. Samenbomben in der Stadt verteilen, hoffen, dass die Samen zu bunten  Pflanzen werden und damit das Gefühl haben, die triste graue Stadt etwas schöner zu machen. Der Grundgedanke gefällt mir sehr. Diese Samenbomben bekommt man in vielen Online Shops und in manchen Baumärkten, sind mittlerweile immer bekannter.

Garten für alle!

Wenn man sich so eine Samenbombe besorgt hat, oder gleich mehrere für das richtige Ich-rette-die-Welt-Feeling, sucht man sich besonders öde Ecken in der Stadt, die es nötig haben verschönert zu werden. Mir würden da auf Anhieb dutzende Stellen einfallen, die dringend gebrauchen könnten, bunter und fröhlicher zu werden. Dann wäre es eigentlich nur daran, die Samenbombe dort „abzuwerfen“ und damit die Stadt in einen Garten zu verwandeln. Überall Blumen und Kräuter! Das stell ich mir wirklich schön vor, egal wo man ist, der Garten ist quasi immer vor der Tür. Und irgendwie verewigt man sich dadurch ja auch. Ein bisschen stolz dürft man wohl auch sein, wenn es etwas geworden ist. Garten für jeden!

Könnte schwer werden…

Aaaaber, neben all den tollen Effekten gibt es zu Recht auch Zweifler. Auf der Seite von Helgas-Garten  werden ein paar Argumente gebracht, die sehr nachvollziehbar sind. So ist es total richtig, dass irgendwo in der Stadt ja keine Vorraussetzungen wie in einem Garten herrschen. Der Boden kann unter Umständen überhaupt nicht geeignet sein dafür, sodass die Samen gar keine Chance haben, sich zu bunten Heilpflanzen zu entwickeln. Dann hätte man die Bomben umsonst geworfen. Dann die Sache mit dem Gießen. Was, wenn der Sommer richtig trocken ist? Läuft man dann durch die Gegend und sucht seine Samenbomben und wässert die Stellen? Wohl kaum… Oder man beschränkt sich auf wenige, und versucht es dann echt. Dafür muss aber schon wirklich geduldig und mit voller Überzeugung dabei sein. Im Garten hat man ja alles im Überblick, das geht schnell und man hat die Aussaat immer im Blick. Ich glaube das Thema Bewässerung könnte ein echtes Problem dafür werden.

Nichtsdesotrotz eine schöne Idee und einfach aus Neugier werde ich mich wohl auch beteiligen. Versuch macht klug!

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s